Freiwilllige Feuerwehr Dutenhofen Logo

Die Tage der höchsten Festzeit des Jahres hüllen sich in Dunkelheit und Kälte. Wir verlassen das Haus vor Sonnenaufgang und spät, oftmals wenn die Sonne sich gerade wieder legt, kehren wir erst in unser Haus zurück. Dieser Kälte und Düsterheit setzt die Hoch-Zeit um Weihnachten das Licht entgegen. 

Bereits die Geschichte der Weihnacht weiß von der erhellenden Bedeutung des Lichts zu berichten. Anstelle der Kälte ihren Tribut zu leisten liegt der Fokus auf Wärme, auf Feiern und Wünschen. Dabei ist das Wünschen heute oftmals auf die eigene Person bezogen. Für uns als Feuerwehr ist es die Zeit, in der wir das Wünschen von uns abkehren und auf die Nächsten beziehen. Wir wünschen, es sei um alle Mitglieder unserer Gesellschaft gut bestellt. Wir wünschen, es seien vor allem Arme und Schwache in den Tagen der Kälte nicht vergessen. Wir wünschen, Weihnachten sei nicht allein das Fest im eigenen Hause, sondern das Fest, indem man das eigene Haus bewusst verlässt. 

Auch das Ehrenamt ist an solchen Tagen ein Aus-dem-Haus-gehen. Dieser Tage werden die Werte des Ehrenamtes, werden Menschenliebe und Frieden aktualisiert. Die Langsamkeit und Besinnlichkeit dieser Tage heißt uns, über die Bedeutung unseres Tuns nachzusinnen. Wir legen somit den Blick ganz bewusst auf den Nächsten und erfreuen uns daran, allzeit für den Nächsten bereit zu sein.

Die Feuerwehr Dutenhofen wünscht Ihnen eine besinnliche Zeit in- und auch außerhalb des eigenen Hauses und ein gemeinschaftliches Weihnachtsfest.

advent 80125 1920


Informationen

Wir laden Sie herzlich zu unserer Jahreshauptversammlung am Freitag, 12.01.2018 (19:30 Uhr), im Feuerwehrgerätehaus in Dutenhofen ein.

 

Die nächsten Termine finden Sie hier im Überblick

 

Suchen
Mitglieder-Login
Wer ist online

Aktuell sind 9 Gäste und keine Mitglieder online